haus gw24

haus gw24, 2014

VE, E & EP Das bestehende Wohn,- und  Betriebsgebäude aus den Achtzigern liegt im Westen von Graz. Die Liegenschaft wird östlich von einer Erschließungsstrasse und südlich von einer stark frequentierten Verkehrsstraße begrenzt und ist umgeben von Einfamilienhäusern und Gewerbeflächen. Das 2- geschoßige Bestandsgebäude wird saniert und der Dachraum mit einem klaren Baukörper mit Satteldach  um eine Wohneinheit  mit außenliegender Erschließung plus Lift zur Eigennutzung nachverdichtet. Die Holzriegelbauweise war Vorgabe vom Bauherrn. Die Wohneinheit mit ca. 150m2 für die 4-köpfige Familie wird untypisch vom Westen erschlossen und erhält einen süd-west-nördlich orientierten, großen, zentralen Aufenthaltsraum. Die Dachterrasse liegt im ruhigen nordwestlichen Bereich mit Berg,- und Stadtpanoramablick Vom Aufenthaltsraum gelangt man in  höhenreduzierten  Rückzugsbereich.  Dort situiert finden sich die  Schlafbereiche, Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Wirtschaftsraum, Bad und WCs. Der Aufenthaltsraum  nützt die Raumhöhe des verschobenen Firsts. Die klassische Form verändert sich, es entsteht ein asymmetrisches Satteldach.