weiz 

weiz, 2012

Umbau und Neustrukturierung des Bestandsgebäudes infolge neuer Nutzungsanforderungen. Das Gebäude aus den 90gern sollte ein neues Erscheinungsbild erhalten und ebenso im Inneren komplett neu organisiert werden. Die neue Außenhülle wird aufgebrochen, die weggebrochene Hülle positioniert an der starkfrequentierten vorbeiführenden Straße. Dadurch wird der Straßenraum städtebaulich geschlossen und das transparente Regal zur Werbefläche, zum Erkennungsmerkmal. Öffnungen erlauben Blickbeziehungen und fußläufige Verbindungen. Der Zwischenbereich erhält ein neu organisiertes Parkierungssystem. Die entstehende Öffnung wird transparent geschlossen um Blickbeziehungen zu ermöglichen. Transparenz und Übersicht sind dominierende Entwurfsgedanken. Die horizontal gegliederte Außenhülle symbolisiert gestapelte Paletten und ist eine Komposition aus transparenten und geschlossenen Flächen.